Okt 10

Oswald Twist fährt Samstag in die Heimat und bringt seine Platten mit. Zug um Zug nach Bokel-Bahnhof.

Sep 3

WIEDER MAL!!! Die langerwartete Straight Ass Broken Reunion Tour pt.3! Miel b2b Oswald Twist @ Keine Party.

Wir treffen uns in der Samstagnacht vom 14.09. wo alles begann: irgendwo in Bremen.

23.3.FRONT

Aug 20

12.09.’13 @ Kultur im Bunker

Die Sommerferien sind vorbei und das Schuljahr beginnt mit Dubkunde. Wir schauen gemeinsam eine preisgekrönte Dub-Doku und sprechen im Anschluss über Dub und wie er die Musik die wir lieben überhaupt erst möglich gemacht hat: Von Hip Hop und Techno über Trip Hop und Downtempo bis zu Drum’n'Bass und Dubstep. Und natürlich hören wir viel alte und neue Dubmusik.

Dubkunde ist die 1. Stunde im Bunkericht-Stundenplan. In den kommenden Monaten werden weitere Stunden folgen, in denen wir Popmusik und Subkultur behandeln. Und vor Noten muss hier niemand Angst haben, denn die klingen gut!

beginn:20:00
eintritt frei!

23.3.FRONT

Aug 8

ENDLICH WIEDER!!! Die langerwartete Straight Ass Broken Reunion Tour pt.2! Miel b2b Oswald Twist @ 4000000 Jahre Gängeviertel.

Wir spielen am Donnerstagabend, dem 22.08. so gegen Mitternacht für ca. 2 Stunden im Keller alte und neue Tracks aus 4000000 Jahren Club Musik.

Das komplette Programm des Wochenendes findet ihr hier.

23.3.FRONT

Jul 27

NA ENDLICH!!! Die langerwartete Straight Ass Broken Reunion Tour pt.1! Miel b2b Oswald Twist – Irgendwie gut, Irgendwo geil, Irgendwann abends am Do. 8.8.13, aber sicherlich hier:
www.msdockville.de ART_CAMP_2013_UNKRAUT

23.3.FRONT

Jun 6

27.06.’13: Gwen Wayne & Jane vs. Oswald Twist vs. Räuberhöhle.

Wie immer zur üblichen Zeit: Oswald Twist in der Räuberhöhle zur Donnerstagnacht von 2-5. Aber diesmal vs. Gwen Wayne & Jane: Jetzt trifft Shitstorm-Techno as its worst auf Zucker, Beat und Kneipe. Gefühlvoller Schrott von echten Mackern in Röcken gibt sich die Klinke mit süßen Melodien, trockenen Beats und Mut zum rhythmischen Experiment. Soft is nicht! Geh mal lieber raven!
Guten Abend die Herren & Damen.
fusion
www.soundcloud.com/julika-izo/gwen-wayne-jane-ilisha-kiez

Mai 29

Oswald: “Geil: Jetzt bin ich also nicht nur Samstag intellektuell, sondern Donnerstag auch noch künstlerisch am Start. Meine liebsten Hobbys am selben Wochenende – das ist selten. Fehlt eigentlich nur noch Anbaden. Danke liebe Orga des

www.worldcongress.hedonist-international.org

Donnerstag 30.05.: 23:00: DJ-Set im Tresörchen
Samstag 01.06.: 19:00: Vortrag in der kleinen Freiheit

Bass the System! – Über die Möglichkeiten elektronischer Tanzmusik zum politischen Kommentar.

Hedonistische Protestformen wie Demo-Raves und Slogans wie „Bass the System“ oder „Atomkraft wegbassen“ zeigen, dass elektronische Musik als Werkzeug subversiver und politischer Aktionen genutzt werden kann. Dass das Subversive und Widerständige bzw. der politische Kommentar aber bereits in der musikalischen Sprache elektronischer Musik transportiert wird, zeigt dieser Vortrag am Beispiel karibischer und britischer Bassmusik von Dub über Drum’n'Bass bis zu Dubstep.

Mai 5

17.-25. Mai 2013: Unterseedorf in der Überseestadt
www.unterseedorf.zuckerwerk.org

Miel & Oswald mischen mit beim Festival des Zuckerwerks. Z.B. hier:

Big Opening Ceremony freitag 17. mai ab 17 uhr
DJ-Set von Oswald Twist ab 19:30 uhr

Raum und Kultur – Kultur und Stadt samstag 18. mai ab 19 uhr
Kulturschaffende sind vielerorts auf der Suche nach günstigen Räumen für Kulturprojekte. Gleichzeitig stehen in Städten zahlreiche Gebäude leer. Doch beides findet nur schwer zusammen – trotz des Bedeutungsgewinnes von Kultur für die Stadtentwicklung und Stadt Imageproduktion. Vor diesem Hintergrund werden verschiedene Taktiken der kulturellen Raumaneignungen anhand von Erfahrungsberichten vorgestellt und hinterfragt. Besonderes Augenmerk gilt dabei Instrumentalisierungen und prekären Arbeitsverhältnissen.

DJ-Workshop / Vortrag freitag 24. mai 18 uhr
Für Frauen/Lesben/Trans
Absoluter Einsteiger*innen-Workshop! Erklärt wird: Unterschied zwischen analogem (mit Vinyl & Plattenspielern) und digitalem Mixing (mit mp3 vom Laptop), Tempopitchen, was machen Equalizer und Fader, Effekte, Hard- & Software.

Workshopnachmittag samstag 25. mai 12-16 uhr
Vom Freiluftrave über Zwischennutzungen zur Do-It-Yourself-Projektentwicklung – beim Organisieren solcher Projekte stellen sich immer wieder die selben Fragen: Wie finde ich geeignete Räume oder Flächen? Wie verhandle ich mit Eigentümer*innen? Welche Genehmigungen brauche ich und wie bekomme ich sie? Wie schütze ich mich vor Überlastung? Und wie kann ich internen Konflikten vorbeugen? Gemeinsam möchten wir Erfahrungen austauschen und einen Handlungsleitfaden erarbeiten.

23.3.FRONT
23.3.FRONT

Mai 3

Poly_Z proudly presents

PreciousPandaExperience (Ausschuss / Zwerk – Bremen)
Oswald Twist [S.A.B. / Zwerk - Bremen]
Henna Starla [Keine Party / Zwerk - Bremen]
Ponyschlachterei [Haseland]
Rainina Records [Oldenbronx]
derMädchen&dasJunge [Poly_Z / Zwerk - OL / HB]

Poly_Z is the one who gives you the power to do the snake.
Poly_Z is the one who gives you the key to the wiggly worm.
Poly_Z is the one who learns you how to walk your body.

But always remember: Theres no end in the rate of π.
And thats true!

Samstag, 11. Mai um 22:00
Polyester, Am Stadtmuseum 15, 26121 Oldenburg

******Polyester – our favourite couch club!

As time goes by….
Since may 2010 we meet monthly every second saturday
to whorship electronic music of every colour & riddim.
It doesnt matter if its House, Electro, Techno or even Folk.
You may be black, you may be white.
You may be Jew or Gentile.
It doesnt make a difference in our couch club!
Just join us and our clinking friends for havin a good time.
…..see you on the dancefloor, honey.

******Polyester – a material music is made of!

21 – 23 derMädchen&dasJunge
23 – 01 Rainina Records
01 – 02 Ponyschlachter
02 – 03 Precious Panda Experience
03 – 04 Oswald Twist
04 – xx Henna Starla

Feb 4
21:00 extraVakant-Diskussion<br>
23:00 extraVakant-Party<br>
Naherholung Sternchen, Berolinastraße 7, Berlin-Mitte<br>
+- 5€ Soli-Eintritt <br><br>
ExtraVakant beginnt mit einer Diskussionsrunde, in der die Idee, die Köpfe hinter Leerstandsmelder.de und bisherige Erfahrungen vorgestellt werden. Der Betreiberverein OpenBerlin präsentiert, wie sich aus der bloßen Kartierung von städtischem Leerstand schon bald Möglichkeiten zu konkreteren Um- und Neunutzungsprojekte entwickeln können. Diese Ansätze werden dann in einer offenen Runde mit Vertreter/innen der Kunst- und Kreativszene, alternativen Wohnprojekten, Clubbetreiber/innen, sozialen Träger/innen und dem Publikum diskutiert.<br><br>
Ab 23 Uhr beginnt die extraVakant-Party. Diese ist als Soli-Party für die entstandenen Programmierkosten angelegt und freut sich über zahlreiche Besucher/innen. <br><br>
Musikalisch mit dabei sind Herr Süss & Herr Sauer (Süss&Sauer/Tonkind), Matthias Morgenstern (Moviemento), miel (Gängeviertel), Bastus Borgious & Srn Me (Discobedience) und das Primärfarbenkollektiv!
<br><br>
Freitag 22.02.2013

@ Naherholung Sternchen, Berolinastraße 7, Berlin-Mitte
+- 6€ Soli-Eintritt
21:00 Uhr extraVakant-Diskussion
23:00 Uhr extraVakant-Party
mit
- Herr Süss & Herr Sauer (Süss&Sauer/Tonkind)
- Matthias Morgenstern (Moviemento)
- miel (Gängeviertel)
- Bastus Borgious & Srn Me (Discobedience)
- Primärfarbenkollektiv

ExtraVakant beginnt mit einer Diskussionsrunde um 21 Uhr, in der die Idee, die Köpfe hinter Leerstandsmelder.de und bisherige Erfahrungen vorgestellt werden. Der Betreiberverein OpenBerlin präsentiert, wie sich aus der bloßen Kartierung von städtischem Leerstand schon bald Möglichkeiten zu konkreteren Um- und Neunutzungsprojekte entwickeln können. Diese Ansätze werden dann in einer offenen Runde mit Vertreter/innen der Kunst- und Kreativszene, alternativen Wohnprojekten, Clubbetreiber/innen, sozialen Träger/innen und dem Publikum diskutiert.Ab 23 Uhr beginnt die extraVakant-Party. Diese ist als Soli-Party für die entstandenen Programmierkosten angelegt und freut sich über zahlreiche Besucher/innen. 

 de-0222-450297-0-front

« Previous Entries